Frankreich

Auvergne - 80 Vulkane treffen heilende Quellen

Montag 12.6. - Fr. 16.6.2023

Auvergne - 80 Vulkane treffen heilende Quellen

Montag 12.6. - Fr. 16.6.2023

Die Franzosen nennen sie „das weite Land“, unberührte Naturlandschaften, Vulkangebiete und natürliche Felsbrücken geben tolle Fotomotive ab. In der Auvergne zeigt sich Ihnen noch Ursprünglichkeit in ihrer reinsten Form. Getreu dem Motto „Natur pur“ erleben Sie die einmalige Naturkulisse hautnah, mittendrin als auch vom höchsten Berggipfel der Kette der Puys aus - dem Puy de Dôme - bestaunt. Dazu zahlreiche mittelalterliche Kirchen und Klöster sowie die heilige Stadt Le Puy-en-Velay mit ihrer imposanten Kathedrale. In der Thermalstadt Vichy kosten Sie vom Wasser der heilenden Quellen. Die Kathedrale aus dunklem Lavagestein in der kontrastreichen Altstadt Clermont-Ferrands ist schon von weitem zu sehen. Der für die Region typische und international renommierte Käse gilt als Kulturgut. Wer kann da einer Kostprobe widerstehen?

1. Tag: Schweiz – Clermont Ferrand Fahrt ab unseren Einsteigeorten via Yverdon-Lausanne-Genf-Lyon nach Clermont Ferrand, der Hauptstadt der Auvergne. Die Stadt hat eine sehr lebendige Altstadt mit vielen Restaurants, nennenswerten Denkmälern und Einkaufsmöglichkeiten.

2. Tag: Das Vulkangebiet und Bergkäse Der heutige Ausflug führt uns zur sogenannten „Chaine des Puys“ (Vulkankette). Das Vulkangebiet zählt zum UNESCO-Naturerbe und umfasst rund 80 Krater, deren höchster Berg der Puy de Dôme ist. Die grünen Vulkanlandschaften können Sie in einem Panoramazug auf sich wirken lassen, der sie bis zum Gipfel des mächtigen Feuerberges bringt. Oben angelangt erwartet Sie eine atemberaubende Naturkulisse. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen von Auvergne-Käse. Wir besuchen die Höhlen von Farges, die aufgrund ihrer steten kühlen Temperaturen für die Käse-reifung genutzt werden. Im Anschluss probieren Sie natürlich auch einige hiesige Käsesorten mit dem AOC-Gütesiegel, inkl. dem bekannten Saint-Nectaire.

3. Tag Clermont Ferrand und Quellen im Kurbad Vichy Heute besichtigen wir Clermont-Ferrand, die alte Hauptstadt der Auvergne, die leicht erhöht in der üppig grünen Limagne-Ebene liegt. Seine gotische Kathedrale aus schwarzem Lavagestein hat wunderschöne Glasfenster. In der malerischen Altstadt um den Dom herum sind etliche Gebäude aus dem 16. - 18. Jhdt erhalten geblieben, so dass Sie viele herrliche Renaissancebauten entdecken können. Die etwa 60 Kilometer nordöstlich gelegene Stadt Vichy ist eines der bedeutendsten Heilbäder Frankreichs. Bereits in der Antike war der Ort bei den Römern als Thermalbad beliebt und bekannt. In den nachfolgenden Jahrhunderten entwickelte sich Vichy zum beliebten Treffpunkt für den europäischen Adel. Das hiesige Quellwasser gelangte zu Weltruhm und kann aus den unterschiedlichen Quellen in der Stadt gekostet werden.

4. Tag La Chaise-Dieu und Le Puy-en-Velay (Heilige Stätten) Das mittelalterliche Dorf La Chaise-Dieu erhebt sich auf einem grünen Bergplateau. Das Ortsbild wird vom wuchtigen, imposanten Benediktinerkloster bestimmt, welche im 11. Jhdt als „Casa Dei“- Haus Gottes - gegründet wurde. Die gotische Abteikirche beherbergt das berühmte Fresko „Danse macabre“ (Totentanz) aus dem 15. Jhdt. In der Klosteranlage finden Sie ausserdem eine Sammlung spätmittelalterlicher Wandteppiche von unschätzbarem Wert, die vor kurzem restauriert wurden und in einer neuen Ausstellungshalle zu sehen sind. Über eine wunderschöne Vulkanlandschaft erreichen Sie die „heilige Stadt“ Le Puy-en-Velay. Der Pilgerort ist der Ausgangspunkt des wichtigsten französischen Zubringerweges zum Jakobsweg, der nach Santiago de Compostela führt. Auf Ihrem Rundgang entdecken Sie historische Häuser, Türmchen, geschnitzte Türen u.v.m. Auf einer Anhöhe gelegen überragt die romanische Kathedrale Notre-Dame die Altstadt. Der Aufstieg über malerische Kopfsteinpflastergassen zur UNESCO Weltkulturerbestätte lohnt sich. Ebenso wie jener über 260 Stufen hinauf auf einen Vulkankegel zur Michaelskapelle mit ihren romanischen Wandmalereien.

5. Tag Au revoir, Auvergne Nach einer Vielzahl einmaliger Naturerlebnisse und Kulturhighlights heisst es: „Au revoir, Land der hundert Vulkane. Rückfahrt zurück in die Schweiz auf gleicher Strecke.

Blue Star

Blue Star - ein Bus der Superlative. Exklusive Ausstattung! Lederbestuhlung mit nur 3 Luxussitzen nebeneinander, dadurch geniessen Sie viel Freiraum,verstellbare Fussraster, Panorama Glasdach. Spezial Küche mit allen Extras wie Heissluftbackofen, Bierzapfanlage, Abwaschmaschine u.v.m. Auf 14 Meter Fahrzeuglänge ist das Fahrzeug mit nur 34 + 1 Plätze ausgestattet. Überzeugen Sie sich selber von diesem luxuriösen Fahrzeug!

Abfahrtsorte

06.00 Uhr St.Gallen

06.20 Uhr Wil

06.30 Uhr Eschlikon

07.00 Uhr Winterthur

07.30 Uhr Zürich

08.10 Uhr Kölliken

08.30 Uhr Olten

08.50 Uhr Deitingen

09.00 Uhr Solothurn

09.20 Uhr Bern

Zubringerbus

07.15 Uhr Baar

07.45 Uhr Luzern

08.00 Uhr Neuenkirch


Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
12.06. - 16.06.2023
5 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
Fr. 825.00
12.06. - 16.06.2023
5 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
Fr. 980.00
5 Tage ab
Fr. 825.00
Doppelzimmer, Halbpension
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 155.00
JETZT BUCHEN