Frankreich

Franche Comté - Herrlicher Naturgenuss

Sonntag 4.6. - Mittwoch 7.6.2023

Franche Comté - Herrlicher Naturgenuss

Sonntag 4.6. - Mittwoch 7.6.2023

Franche Comté; die schöne Unbekannte, nicht viele kennen diese Region. Sie grenzt auf 250 km Länge an die Schweiz und wird dominiert von den mächtigen Gipfeln der Vogesen und der Bergwelt des Jura. Dazwischen weite Räume mit landschaftlicher Vielfalt, ein Patchwork aus Wäldern, Seen und Feldern. Es ist eine Destination für Naturfreunde par exellence. Dem natürlichen Reichtum steht der kulture Reichtum keinesfalls nach. Drei Sehenswürdigkeiten waren der UNESCO sogar den Eintrag ins Repertoire des Weltkulturerbes wert. Die Citadelle von Besancon, die Saline von Arc- et Senans und die berühmte Kapelle von Ronchamp. Entdecken Sie mit uns diese Region!

1. Tag: Schweiz – Besancon Fahrt ab Einsteigeort über Biel-Porrentruy-Montbéliard-Besancon. Die Stadt liegt malerisch in einer Schleife des Doubs und wird von der mächtigen Vauban-Festung überragt. Die Altstadt, früher die römische Siedlung Vesontio, ist fast komplett vom Fluss Doubs umschlossen. Wer sich für Kultur und Geschichte begeistert, wird im alten Teil von Besancon wahre Juwelen entdecken. Ein Besuch der Citadelle de Besancon darf auf keinen Fall fehlen! Auf einer 2-stündigen Führung zu Fuss lernen wir näheres der Stadt kennen.Nachtessen und Übernachtung in Besancon.

2. Tag Loue Tal Auch heute wird eine örtliche Reiseleitung uns begleiten.Lassen Sie sich bei einer Bootsfahrt auf dem Doubs vom Wasserfall und der eindrucksvollen Landschaft begeistern. Wenige Kilometer weiter probieren wir in der letzten Absinthbrennerei in Pontarlier die "Grüne Fee". Während der Besichtigung sehen Sie die originalen Kupferdestillierkolben, in denen noch heute Absinth und Anis destilliert werden. Ausserdem können Sie hochwertige Produkte verkosten wie Aperitifs, Liköre und Schnäpse. Durch das schöne Loue Tal reisen wir weiter nach Ornans, der Geburtsstadt des Malers Gustave Courbet. Ornans wird auch "das kleine Venedig der Franche-Comté genannt. Es offenbart viel Charme mit ihren schönen alten Pfahlbauten welche sich in den Gewässern der Loue widerspiegeln. Abendessen und Übernachtung in Besancon.

3. Tag Arc- et Senans bis Baume-les-Messieurs Mit unserer Reiseleitung besuchen wir heute die Königliche Saline von Arc-et-Senans, die seit 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Bis ins 19. Jhdt hat sie die Schweiz mit Salz beliefert. Am Rande des Königswaldes von Les Chaux baute der Architekt Claude-Nicolas Ledoux im 18. Jhdt das Ideal einer industriellen Saline. Salinen sind zu dieser Zeit ein Symbol der staatlichen Macht. Gräben und Mauern umschliessen sie, sodass Dieben und Schmugglern der Zugang fast unmöglich gemacht wurde. Denn die Herstellung von Salz bedeutete nicht nur weltliche Macht, sondern vor allem gut gefüllte Staatskassen. Weiter geht es nach Arbois, hier werden wir den typischen "Vin Jaune" kosten. Es ist eine Weinspezialität des Weinanbaugebiets Jura. Übersetzt bedeutet der Name "Gelber Wein". Und in der Tat strahlt er, eingeschenkt in das Weinglas, in einem warmen Goldgelb, fast schon in Bernsteintönen. Das Produkt ist Einzigartigkeit pur. In Baume-les-Messieurs scheint die Zeit stillzustehen, so gut hat dieses Dorf seinen Charme bewahren können. Nicht umsonst ist es doppelt ausgezeichnet. Der kleine, aber umso feinere Ort liegt eingenistet zwischen steilen Bergwänden. Schauen Sie sich auch die Benediktiner Abtei Saint-Pierre an, ein wunderschönes altes Kloster, das knapp um 900 nach Christus erbaut wurde und bis heute das Zentrum des kleinen Ortes ist. Rückfahrt ins Hotel nach Besancon, Nachtessen.

4. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück machen wir uns auf die Heimreise über Mamirolle-Fuans-Morteau-La Chaux de Fonds-Neuchatel-Bern-zurück an unsere Aussteigeorte.

Blue Star

Blue Star - ein Bus der Superlative. Exklusive Ausstattung! Lederbestuhlung mit nur 3 Luxussitzen nebeneinander, dadurch geniessen Sie viel Freiraum,verstellbare Fussraster, Panorama Glasdach. Spezial Küche mit allen Extras wie Heissluftbackofen, Bierzapfanlage, Abwaschmaschine u.v.m. Auf 14 Meter Fahrzeuglänge ist das Fahrzeug mit nur 34 + 1 Plätze ausgestattet. Überzeugen Sie sich selber von diesem luxuriösen Fahrzeug!

Abfahrtsorte

06.00 Uhr St.Gallen

06.20 Uhr Wil

06.30 Uhr Eschlikon

07.00 Uhr Winterthur

07.30 Uhr Zürich

08.10 Uhr Kölliken

08.30 Uhr Olten

08.50 Uhr Deitingen

09.00 Uhr Solothurn

09.20 Uhr Bern

Zubringerbus

07.15 Uhr Baar

07.45 Uhr Luzern

08.00 Uhr Neuenkirch


Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
04.06. - 07.06.2023
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Erwachsene
Fr. 695.00
04.06. - 07.06.2023
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Erwachsener
Fr. 800.00
4 Tage ab
Fr. 695.00
Doppelzimmer, Halbpension
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 105.00
JETZT BUCHEN