Polen

Masuren - Nordpolen - ein Naturparadies

Samstag 14.5. - Sonntag 22.5.2022

Masuren - Nordpolen - ein Naturparadies

Samstag 14.5. - Sonntag 22.5.2022

Polen hat viel Schönes zu bieten. Zu sehen gibt es Schlösser, backsteingotische Burgen, prunkvolle Kir­chen, Klöster, eine wunderbare Landschaft mit klaren Seen, blühenden Wiesen und riesige Waldgebiete. Auf dieser Rundreise begegnen Sie den Spuren einer tausendjährigen Kulturge­schichte. Lassen Sie sich von dem Flair der alten Hansestadt Danzig verzaubern. Danzig wurde von den berühmtesten europäischen Architekten entworfen, ge­baut und geschmückt. Die Stadt rühmt sich seiner Marienbasilika, der grössten gotischen Backsteinkirche der Welt. Anschliessend tauchen Sie in die Welt Masurens ein. Hier gibt es etwa 2.700 Seen mit einer Grösse von über einem Hektar. Der Spirdingsee ist davon der grösste See. Im Nord­osten Polens ist die gesamte Re­gion von Wäldern und Seen geprägt.

1. Tag: Schweiz - Gera Fahrt ab Ihrem Einsteigeort via Lindau - Memmingen - Ulm - Nürnberg - Bayreuth - Gera, Nachtessen, Übernachtung.

2. Tag: Gera - Leipzig - Berlin - Stettin 150 km nordöstlich von Berlin, direkt an der Oder liegt Stettin. Jung und lebendig präsentiert sich die Hafenstadt, die im 19. Jhdt durch den Handel und die Hochseeschifffahrt gross geworden ist. Wenn man Stettin heute besucht, findet man eine facettenreiche Stadt, die das Beste vieler Epochen vereint.

3. Tag: Stettin - Danzig Nach dem Frühstück erleben wir während einer Stadtführung maritimes Flair und Stettins Prachtpromenade entlang der Oder kennen. Entlang der Bernsteinküste fahren wir nach Danzig. Unterwegs werden wir noch eine Bernsteinschleiferei besichtigen. Bernstein ist wohl mit keiner Region so eng verbunden wie mit der Ostsee. Der edle Urzeitquarz wird hier besonders viel gefunden und verarbeitet. Nach Sturm und rauher See lässt sich besonders bei Leba und der Insel Hel, bei Debki und Karwia, das Gold der Ostsee finden.

4. Tag: Danzig Nach dem Frühstück lernen Sie Danzig kennen. Während eines geführten Rundganges sehen Sie die aufwendig restaurierte Altstadt und sie entführt Sie in alte Hansezeiten. Auf der Langgasse und Mariengasse bewundern Sie die repräsentativen Giebel, mit denen einst wohlhabende Bürger ihre Wohnhäuser verziert haben. Mittlerweile befinden sich in diesen Gebäuden stilvolle Pensionen, Appartements, Restaurants und Geschäfte. Die kleinen Läden verkaufen überwiegend Souvenirs wie den wertvollen Bernsteinschmuck, für den der Norden Polens weltweit bekannt ist. Ihr Guide zeigt Ihnen noch weitere Sehenswürdigkeiten.

5. Tag: Danzig - Oberlandkanal - Mragowo Unser Weg führt uns zum Oberlandkanal und wir machen eine Schifffahrt. Erleben Sie, wie die Schiffe die Höhenunterschiede von bis zu 100m auf Rollwagen über Land gezogen werden. Dieser einzigartige Zugmechanismus wird nur mit Wasserkraft angetrieben. Bis heute ist die Kanalschiffahrt eine der grössten touristischen Attraktion in Masuren geblieben. Der Mitte des 19. Jhdt erbaute Kanal zählt zu den technischen Meisterleistungen weltweit. Eine zusätzliche Attraktion ist die Geschichte der legendären Siedlung Truso, die sich in der Gegend des Drausensees befand. Weiterfahrt ab Buchwalde nach Mragowo.

6. Tag: Masuren Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Reiseleiter zu einem Ausflug in die Masuren, bekannt für eine wald- und seenreiche Landschaft. Ihre erste Station ist die bekannte Wallfahrtskirche Mariä Verkündigung, besser bekannt durch den Dorfnamen Heiligelinde (Swieta Lipka). Das berühmte Kirchengelände setzt sich aus dem Gotteshaus, dem Kreuzgang mit vier Eckkapellen und dem Klostergebäude zusammen. Ihre weitere Route führt an immer mehr grossen Seen vorbei. Sie sind an der Masurischen Seenplatte und geniessen heute eine wunderbare Schifffahrt mit grossartigem Blick über das Wasser bis zu den waldreichen Seeufern. Lötzen (Gizycko) ist ein bedeutendes Wassersportzentrum. Sie sehen u.a. die Drehbrücke, das Schloss am Lötzener Kanal und den Hafen.

7. Tag Mragowo - Posen Zuerst fahren wir heute nach Olsztyn (Allenstein). Es ist eine Stadt mit einer Seele, in der sich Geschichte und Moderne verflechten. Hier werden Sie das Gefühl haben, an jedem Wohnblock, an dem Sie vorbeikommen, Ihre Kamera herauszuholen, auf einer Brücke am See zu liegen, die saubere Luft zu bewundern oder mit dem Kanu durch die Stadt zu fahren. Enge Gassen, stimmungsvolle Cafés, stilvolle Wohnhäuser und Grünanlagen rundum laden zum Spazierengehen und Erkunden ein. (Aufenthalt). Weiterfahrt nach Torun (Thorn) (kurzer Halt). In der vom Mittelalter geprägten Stadt lernen Sie bei einer Stadtführung die pittoreske Altstadt, welche ein UNESCO-Weltkulturerbe ist, kennen. Der Astronom Kopernikus, nach dem auch die Universität benannt ist, gehört zu Thorns Aushängeschild. Er wurde im Dom getauft und ging in Thorn auch zur Schule. Deshalb gehört sein Geburtshaus zu einem der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Eine weitere Sehenswürdigkeit sowie das Wahrzeichen der Stadt ist der «schiefe Turm». Der Turm stammt aus dem 14. Jhdt und hat sich mit der Zeit beachtlich zur Seite geneigt. Ein ideales Souvenir für zu Hause ist der bekannte «Thorner Lebkuchen», denn Thorn wird auch als Pfefferkuchen-Stadt bezeichnet. Pfefferkuchenbäcker gab es hier schon im Mittelalter, und die Lebkuchen wurden bald zum Exportschlager. Weiterfahrt nach Posen. Bereits im Mittelalter war Posen eine wichtige Residenzstadt der polnischen Könige. Strategisch günstig an der Warthe gelegen, liessen die Herrscher hier etliche Festungen errichten, von denen bis heute Überreste erhalten sind. Posen gehört zu den an Sehenswürdigkeiten reichsten Städten Polens. Die Mehrheit der Sehenswürdigkeiten befindet sich in der erweiterten Innenstadt.

8. Tag: Posen - Nürnberg Heute verlassen wir Polen und machen uns auf die zweitletze Etappe über Dresden - Hof nach Nürnberg.

9. Tag: Nürnberg - Schweiz Nach dem Frühstück Rückfahrt an unsere Aussteigeorte über Aalen-Ulm-Memmingen-Lindau zurück an unsere Aussteigeorte.

BlueStar

Blue Star - ein Bus der Superlative. Exklusive Ausstattung! Lederbestuhlung mit nur 3 Luxussitzen nebeneinander, dadurch geniessen Sie viel Freiraum,verstellbare Fussraster, Panorama Glasdach. Spezial Küche mit allen Extras wie Heissluftbackofen, Bierzapfanlage, Abwaschmaschine u.v.m. Auf 14 Meter Fahrzeuglänge ist das Fahrzeug mit nur 34 + 1 Plätze ausgestattet. Überzeugen Sie sich selber von diesem luxuriösen Fahrzeug!

Chauffeur Josef Teichner (spricht Deutsch und Polnisch)

Abfahrtsorte

05.30 Uhr Bern

05.50 Uhr Solothurn

05.55 Uhr Deitingen

06.15 Uhr Olten

07.00 Uhr Zürich

07.30 Uhr Winterthur

07.50 Uhr Eschlikon

08.00 Uhr Wil

08.30 Uhr St.Gallen

Zubringerbus

06.00 Uhr Luzern

06.30 Uhr Baar


Ihr Chauffeur
Josef Teichner

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
14.05. - 22.05.2022
9 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
Fr. 1385.00
14.05. - 22.05.2022
9 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
Fr. 1510.00
9 Tage ab
Fr. 1385.00
Doppelzimmer, HP
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 125.00
JETZT BUCHEN