Deutschland

Bayerischer Wald - Böhmen - Regensburg

Montag 2.9. - Freitag 6.9.19

Bayerischer Wald - Böhmen - Regensburg

Montag 2.9. - Freitag 6.9.19

Endlose Wälder, mächtige Bergesrücken, die sich mit sanften Kuppen abwechseln, kleine Bergseen, darüber zarte Nebelstreifen in der Dämmerung. So zeigt sich die grösste Waldlandschaft Mitteleuropas – und bestimmt auch die eindrucksvollste: der Bayerische Wald. Regensburg ist UNESCO Weltkulturerbe und kann auf eine über 2000-jährige Geschichte zurückblicken. Die exponierte Lage an vier Flüssen brachte der Stadt auch früher schon eine aussergewöhnliche wirtschaftsstrategische Position ein. Ein Spaziergang durch die Regensburger Altstadt ist der beste Weg, um die Schönheit der mittelalterlichen Stadt kennenzulernen.

1. Tag: Schweiz-Bayerischer Wald Fahrt ab Ihrem Einsteigeort Bregenz-Memmingen-Landsberg-München-Deggendorf-Bodenmais.

2. Tag: Nationalpark Bayerischer Wald Lassen Sie sich bezaubern von malerischen Dörfern, dunklen Wälder und glasklaren Bächen. Unterwegs besichtigen wir eine der zahlreichen Glasschleifereien. Die Fahrt führt uns entlang der tschechischen Grenze zum Grossen Arber. Der waldfreie Arbergipfel selbst ist eine Besonderheit, dessen Tier- und Pflanzenwelt so im gesamten Bayerischen Grenzgebirge nicht wiederzufinden ist. Zum Abschluss kehren wir in eine typische Bärwurzerei ein. Hier probieren Sie einen Bärwurz oder Blutwurz Schnaps, der aus den Wurzeln der Bärwurz Pflanze gebrannt und destilliert wird. Hier ist für jeden Geschmack der richtige Tropfen dabei. In den kleinen und grossen Verkaufsläden der Glasbläserei werden Sie sicher noch einen Geschenkartikel finden.

3. Tag Ausflug Böhmen Ein typisches und grosses Gebiet des Böhmerwaldes bilden Hochebenen und Moore, Sümpfe, romantische Täler. Auch Moorseen sind ebenfalls charakteristisch. Nach dem Grenzübertritt fahren wir nach Cesky Krumlov (Krumau). Seit Jahrhunderten gilt das kleine Städtchen an der Moldau als „Perle des Böhmerwaldes“ und das nicht nur wegen der einzigartigen Lage in der Moldauschleife. Die UNESCO bezeichnet die gesamte Innenstadt als Weltkulturerbe. Nach einer Burgbegeh-ung und Besichtigung des Schlosses, werden wir noch in der schönen Stadt verweilen, bis wir die Rückfahrt über die Moldaustrasse und das Dreiländereck, Guglwald und Mühlviertel antreten.

4. Tag: Regensburg, Schifffahrt Donau Fahrt nach Regensburg, nach der Ankunft machen wir eine „Strudelrundfahrt“ (Stadtrundfahrt mit dem Schiff). Die junge Stadt aus dem Mittelalter mit dem Wahrzeichen gotischer Dom (Bistumsgründung 739) und der als Weltwunder bestaunten Steinernen Brücke (1146) kam 2006 auf die UNESCO-Liste dringend erhaltenswerter Kultur- und Naturstätten. Ihr von Kriegen und Zeit weitgehend verschonter Stadtkern ist die allerletzte mittelalterliche Grossstadt Deutschlands. Heute ist der Universitäts- und Fachhochschulstandort ein Zentrum moderner Industrie. Zugleich aber ist Regensburg ein lebendiges Museum mit Bau- und Kunstdenkmälern vom 2. bis zum 21. Jhdt.

5. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück Heimreise über München-Landsberg-Memmingen-Bregenz zurück zu den Aussteigeorten.

5***** Walliser Fernreisecar

44 bequeme Luxus-Sitze, verstellbare Fussraster, Panorama - Glasdach, Mehrkanaltonanlage, Bordküche mit Espresso-Kaffeemaschine und allen technischen Extras, Heissluftbackofen und Mikrowelle, Schiefersteinboden. Auf 13.2 m Fahrzeuglänge ist der Car mit nur 44 Sitzen ausgestattet.

Abfahrtsorte

05.30 Uhr Bern

05.50 Uhr Solothurn

05.55 Uhr Deitingen

06.15 Uhr Olten

07.00 Uhr Zürich

07.30 Uhr Winterthur

07.50 Uhr Eschlikon

08.00 Uhr Wil

08.30 Uhr St.Gallen

Zubringerbus

06.00 Uhr Luzern

06.30 Uhr Baar


Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
02.09. - 06.09.2019
5 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
Fr. 795.00
02.09. - 06.09.2019
5 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
Fr. 930.00
5 Tage ab
Fr. 795.00
Doppelzimmer, HP
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 135.00
JETZT BUCHEN