Italien

Herbsttage in Lido di Jesolo mit Venedig und Inseln

Sonntag 9.10. - Donnerstag 13.10.2022

Herbsttage in Lido di Jesolo mit Venedig und Inseln

Sonntag 9.10. - Donnerstag 13.10.2022

Mit Mosaikstadt Spilimbergo - Murano - Burano - Torcello und natürlich Venedig!

Der bekannte Ort Jesolo liegt an der Küste Venezias. Das Seebad Lido di Jesolo liegt ca. 16 km nordöstlich von Venedig. Die Römer gründeten Jesolo und noch heute kann man im Norden der Stadt Mauerreste aus der Römerzeit besichtigen. Diese Reise ist gespickt mit Kunst und Kulinarik, sowie mit einem Besuch von Venedig. Besuchen Sie mit uns die einzigartige Lagunenstadt. Die Zeugen ihrer fabelhaften Vergangenheit mit den Kanälen, Brücken, Palazzi, Höfen und Gärten werden nie aufhören die Menschheit zu faszinieren. Aber auch die kleineren aber nicht weniger schönen Inseln Murano, Burano und Torcello werden Sie erfreuen.

1. Tag: Schweiz – Lido di Jesolo Fahrt ab Ihrem Einsteigeort via Erstfeld-Gotthard-Tessin-Milano-Bergamo-Verona-Lido di Jesolo. Übernachtung im Hotel Le Soleil****, Lido di Jesolo. Nachtessen und Übernachtung.

2. Tag: Kunst und Kulinarik; die Mosaikstadt Spilimbergo - Weinkellerei Pitars Auf einer Anhöhe neben dem Fluss Tagliamento gelgen, befindet sich unser heutiges Ausflugsziel, die Stadt Spilimbergo. Bekannt ist diese Kleinstadt vor allem für ihre Mosaikkunst und die weltbekannte Fertigungsschule. Bei einer Führung erfahren Sie allerhand Wissenswertes über die angewandten Techniken und verwendeten Materialien. Sie erhalten zudem spannende Einblicke in die Mosaik-Schule. Mit etwas Glück könnenSie auch einigen Schülern über die Schulter schauen und bekommen so ein besseres Verstännis für die Herstellung der sehr aufwendigen Kunstwerke. Im Anschluss unternehmen wir einen gemeinsamen Stadtbummel und besichtigen den Dom. Am frühen Nachmittag erreichen wir das Weingut Pitars, nicht allzu weit entfernt von Spilimbergo. Hier wartet bereits eine Weinverkostung mit landestypischem Käse und Snacks auf uns. Im Laufe des Nachmittags fahren wir zurück zum Hotel nach Lido di Jesolo.

3. Tag: Drei Inseln von Venedig; Murano - Burano und Torcello Auf der kleinen Insel Murano, die durch ihren weissen Leuchtturm und die reichlich vorhandenen Renaissancebauten charakterisiert ist, bleibt das feine Handwerk der Glaskunst das Geheimnis das von Generation zu Generation in ganzen Glasdynastien weitergegeben wird. Man nimmt an, dass die Glasherstellung auf das antike Ägypten zurückgeht und in das Römische Reich gelangt ist, um die Häuser der Adeligen zu schmücken. Es mussten jedoch viele Jahrhunderte vergehen, bevor man, dank asiatischer und arabischer Einflüsse, von der Entwicklung einer echten Kunstform sprechen konnte. Dies geschah in Venedig, als man die Glasverarbeitung, die am Festland Brände verursachte, nach Murano verlegte und diese Insel zu einer „schwimmenden Fabrik“ machte. Burano, eine der weiteren Perlen in der Lagune Venedigs wird Sie mit ihrer malerischen Aussicht verzaubern. Im Schatten des schiefen Kirchturms sitzen die alten Damen mit ihren Spitzrahmen auf dem Schoss auf den sog. “ Campielli”, sticken die original aus Burano stammende Spitze, während sie miteinander plaudern und lachen. Die naturbelassene Insel Torcello gilt heute als ruhige und beschauliche Insel, die vor allem Natur, aber auch Altes, Beschauliches und Stille zu bieten hat. Früher, als Torcello noch Bischofssitz war, sollen an die 10.000 Menschen hier gelebt haben, doch heute hat die Insel nur noch etwa 12 Bewohner und von einer Stadt ist nichts mehr übrig. Von der Anlegestelle aus läuft man bequem auf einem Fussweg durch die herrliche Natur und über die Teufelsbrücke ins Innere der Insel. Es gibt ein paar Souvenierläden, die Produkte aus Burano und Murano anbieten, sowie einige wenige Restaurants. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale Santa Maria Assunta, dessen Turm man schon von der Ferne sehen kann, sowie Santa Fosca, eine byzantinische Kirche. Beide Bauwerke stammen aus dem 11. Jhdt. Vom Turm der Kathedrale, hat man einen herrlichen Blick über die ganze Insel. Im Inneren der Kirche kann man verschiedene sehr bedeutende Mosaiken betrachten.

4. Tag Venedig - ein Mekka für Kunstliebhaber Die aussergewöhnliche Lage Venedigs mit den 118 Inseln innerhalb der Lagune stellte und stellt die Architekten vor grosse Herausforderungen. Alle Häuser sind auf in den Boden gerammten Pfählen errichtet und erst oberhalb der Wasserkante beginnt das eigentliche Mauerwerk. Die historische Altstadt liegt innerhalb der Lagune, die seit 1987 auf der UNESCO-Liste als Weltkulturerbe verzeichnet ist. Ein Stadtführer zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Markusplatz mit dem Markusdom, den Dogenpalast, die Rialtobrücke u.v.m., danach freie Zeit.

5. Tag Heimreise Nach dem Frühstück reisen wir zurück über Vicenza-Verona-Trient-Bozen-Meran-Vintschgau-Reschenpass-Nauders-Landeck-Arlberg-Feldkirch-St.Gallen zurück an unsere Aussteigeorte.

Moderner 4**** Walliser Fernreisecar

Bequeme Luxus-Sitze, verstellbare Fussraster, Bordküche mit Kaffeemaschine und allen technischen Extras,

Abfahrtsorte

05.30 Uhr St.Gallen

05.50 Uhr Wil

06.00 Uhr Eschlikon

06.30 Uhr Winterthur

07.00 Uhr Zürich

07.30 Uhr Baar

08.00 Uhr Luzern

08.30 Uhr Erstfeld

Zubringerbus

06.30 Uhr Bern

06.45 Uhr Solothurn

06.55 Uhr Deitingen

07.15 Uhr Olten

07.45 Uhr Neuenkirch


Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
09.10. - 13.10.2022
5 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
Fr. 645.00
09.10. - 13.10.2022
5 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
Fr. 750.00
5 Tage ab
Fr. 645.00
Doppelzimmer, HP
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 105.00
JETZT BUCHEN