Italien

Opernfestspiele in Verona

Freitag 28.8. - Sonntag 30.8.20

Opernfestspiele in Verona

Freitag 28.8. - Sonntag 30.8.20

Die Arena di Verona gehört weltweit zu den grössten noch erhaltenen Amphitheatern. In Italien sind sonst nur noch die antiken Amphitheater in Rom - das Kolosseum, und in Capua - die Arena, grösser und intakt. Die Erbauungszeit der Arena di Verona wird auf das Jahr 30 n. Chr. geschätzt; damals lag sie ausserhalb der Stadt und wurde für Gladiatoren- und sonstige Wettkämpfe genutzt. Heute ist die Arena umgeben von der Piazza Bra mit dem 1730 angelegten, gepflasterten Listone. Der breite Bürgersteig mit vielen Restaurants verläuft vor den Fassaden der Palazzi auf der Westseite des Platzes. Im Jahr 1117 nach einem verheerenden Erdbeben diente die Arena als Steinbruch, in den Zeiten der mittelalterlichen Inquisition schon auch mal als Hinrichtungsstädte. Erst in der Renaissance entstand das Interesse, den Ort als Theater zu nutzen. Ab 1913 wurde anlässlich von Giuseppe Verdis 100. Geburtstag seine Oper Aida gespielt. Da die Akustik in der Arena fantastisch ist, konnte sie sich seitdem als Aufführungsort und Konzertstätte etablieren, heute finden vor allem in den Monaten von Juni bis August Opernvorstellungen und Rockkonzerte statt.

1. Tag: Schweiz – Verona Fahrt ab den Einsteigeorten Richtung Gotthard – Chiasso - Milano - Bergamo - Brescia - Verona. Ankunft am Nachmittag, Zimmerbezug in einem Stadthotel. 20.45 Uhr Aufführung Nabucco in der Arena.

2. Tag Verona Am Morgen erwartet uns eine Stadtführung. Verona, Schauplatz der tragischsten Liebesgeschichte der Weltliteratur und der berühmten Opernfestspiele, hat ihrem Gast viel zu bieten. In der stimmungsvollen Altstadt öffnen sich weite Plätze, die von prachtvollen Renaissance-Palästen, romanischen und gotischen Kirchen und von vielen anderen Zeugnissen vergangener Epochen gesäumt werden. Um 20.45 Uhr Besuch der Opernaufführung Aida. Geniessen Sie nach der Oper die Stimmung auf der Piazza Bra.

3. Tag Verona - Schweiz Nach dem Frühstück freie Zeit in Verona. Am späten Vormittag Rückreise auf der gleichen Strecke zu unseren Aussteigeorten.

Karten:

28.8.20 Nabucco Gradinata rechts + links Fr. 40.- / Gradinata Num. Sektor 3 Fr. 108.- / Gradinata Num. Sektor 1 Fr. 160.-

29.8.20 Aida Gradinata rechts + links Fr. 40.- / Gradinata Num. Sektor 3 Fr. 108.- / Gradinata Num. Sektor 1 Fr. 160.-

Nabucco Die Oper Nabucco ist ein absoluter Geniestreich von Giuseppe Verdi und war der Durchbruch für seine unvergleichliche Weltkarriere. Es gibt wohl kaum eine Oper, welche allein wegen eines Chorstücks eine derartige Popularität erreicht hat. Der Gefangenenchor ist zu einem Wunschkonzertliebling geworden, aber auch zu einem Symbol gegen Unterdrückung und begeistert auch heute selbst die Menschen, welche nicht zu den regelmässigen Opernbesuchern gehören. Doch nebst diesem «Renner» ist NABUCCO eines der genialsten Werke von Giuseppe Verdi. Verdi war erst 29 Jahre alt, als die Uraufführung am 9. März 1842 im Teatro alla Scala stattgefunden hatte.

Aida Die Oper Aida wurde ursprünglich anlässlich der Eröffnung des Suezkanals geschrieben. Aber auch damals klappte es nicht zum vorgesehenen Termin, der Suezkanal wurde am 17. Nov. 1869 eröffnet, „Aida“ erst am 24. Dez. 1871 in Kairo uraufgeführt. Das populärste Bühnenwerk von Giuseppe Verdi ist ein packendes Drama um eine unmögliche Liebe in Zeiten des Kriegs. Die Sklavin Aida liebt den feindlichen Feldherrn Radames. Aber auch die Pharaonentochter Amneris hat ein Auge auf den Heerführer geworfen. Die fatale Dreiecksgeschichte endet tödlich – Aida und Radames werden bei lebendigem Leibe in einer Pyramide eingemauert und sterben gemeinsam.

5***** Fernreisecar

44 bequeme Luxus-Sitze, verstellbare Fussraster, Panorama - Glasdach, Mehrkanaltonanlage, Bordküche mit Espresso-Kaffeemaschine und allen technischen Extras, Heissluftbackofen und Mikrowelle, Schiefersteinboden. Auf 13.2 m Fahrzeuglänge ist der Car mit nur 44 Sitzen ausgestattet.

Abfahrtsorte

05.30 Uhr St.Gallen

05.50 Uhr Wil

06.00 Uhr Eschlikon

06.30 Uhr Winterthur

07.00 Uhr Zürich

07.30 Uhr Baar

08.00 Uhr Luzern

08.30 Uhr Erstfeld

Zubringerbus

06.30 Uhr Bern

06.45 Uhr Solothurn

06.55 Uhr Deitingen

07.15 Uhr Olten

07.45 Uhr Neuenkirch


Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
28.08. - 30.08.2020
3 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
Fr. 425.00
28.08. - 30.08.2020
3 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
Fr. 593.00
3 Tage ab
Fr. 425.00
Doppelzimmer
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 168.00
JETZT BUCHEN